Freitag, 11. Mai 2018

Frederikshavn, Dänemark, 10. bis 12. Mai 2018

<<<  >>>

Route: 65 Seemeilen, bis heute: 196
11:19 Stunden, Temp.: 18-14°C
Sonnenaufgang: 05:04, Sonnenuntergang: 21:24














Wir hatten vor, die 2 Tage auf besseren Wind zu warten und unsere alten Knochen wieder zu mobilisieren.

Am 2. Tag, morgens um 8, stehe ich auf und schaue nach dem Wetter. Pustekuchen, Windows verlangt von mir ein Passwort das ich nicht habe. Das Hin und Her dauert eine Stunde, bis ich das System zur Zusammenarbeit überrede!

Oh, das Wetter, siehe da, wenn wir heute nicht fahren, werden wir weitere, nicht zu übersehende Tage in Grenaa bleiben müssen, wegen der NW Winde.

Ein Kommando und die Heike steht, wackelig, Gewähr bei Fuß. Ich versuche sie zu beruhigen aber sie zappelt.
Endlich fahren wir zu der Tankstelle und danach aus dem Hafen.

Zunächst unter der Maschine und bald unter Vollzeug, segeln wir mit bis zu 7,7Kn schnell, parallel zu 1m Wellen von Ost.
Der Wind war ein Geschenk und nicht angesagt. Wir rechneten mit achterlichem bis raumen Wind, wie die Wettergötter von DMI prophezeiten.

Gut die Hälfte der Strecke hörten wir NDR1 Welle Nord und rasten so schaukelnd dahin. Da kam aber was vorhergesagt war, der Wind direkt von Achtern mit 2-4m/s. Wir kamen nicht voran und hörten die Unwettermeldung mit Blitz und Donner von Lyngby Radio.
Also, die Maschine an und marsch. Es hat uns südwestlich von Laesoe doch erwischt, eine Winddrehung nach West mit 22Kn und Regen.

Unsere Tapferkeit hat sich bezahlt gemacht. Wir liegen nun in Frederikshavn in einer Box und die Sonne scheint, als wären wir in Portugal. Auf Abrahams verschwitzten Schoss können wir ohnehin verzichten!

Heute haben wir ein wenig eingekauft. Morgen um 9 geht es nach Hirtshals und am Sonntag den 13. Mai um 7Uhr, im Namen aller Mütter,  wollen wir von dort schnurstracks nach Lillesand segeln, so schreibt uns der Wind vor und so soll es geschehen!

Bilderbuchwetter in Frederikshavn ...

<<<  >>>

1 Kommentar:

  1. Wir wünschen euch einen schönen Segelsommer an Norwegens wilden Küsten
    Sy Temptation

    AntwortenLöschen